Kleine Partybrötchen

Wieder mal ein nettes Rezept von Chefkoch.de. Wir haben daraus leckere Minibrötchen und Stangen zum Dippen gemacht.

 

Zutaten

30 g Hefe, frisch
1 TL Zucker
250 ml Wasser, lauwarm
430 g Mehl
2 EL Öl
2 Ei(er)
Salz
Sesam

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Brennwert p. P.: keine Angabe

Die Hefe in einer Rührschüssel mit dem Zucker im lauwarmen Wasser auflösen.

Das Mehl, 1 TL Salz und das Öl dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt etwa 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Inzwischen die Eier in einer kleinen Schüssel verquirlen.

Den Backofen auf 250° C vorheizen.

Den Teig nochmals durchkneten und daraus etwa 4 cm dicke Teigrollen formen. Die Rollen quer in 40 Scheiben schneiden und mit den Händen zu runden Brötchen formen. Die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, mit den verquirlten Eiern bestreichen und mit Sesam bestreuen. Im Backofen 8 Minuten knusprig backen.

Die Brötchen aufschneiden und nach Belieben mit gehacktem Ei, Mayonnaise und Schnittlauch, mit rohem Schinken und Gurkenwürfeln, mit Lachs und Meerrettich, mit
Krabben und Crème fraîche belegen.

 

Einfaches Brot

Dieses wirklich einfache Rezept für superleckeres Brot habe ich bei Chefkoch gefunden 🙂

 

Zutaten

500 g Mehl (auch halb Vollkorn, halb weißes)
350 ml Wasser
1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
1 EL Zucker
1 TL Salz
2 EL Öl
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Brennwert p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten miteinander verkneten und abgedeckt auf doppelte Größe gehen lassen. Danach nochmals gründlich kneten und in eine gefettete Kastenform geben (ich streue noch zusätzlich Semmelbrösel hinein). Nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen.
Die Oberseite mit Wasser bestreichen. Dann ca. 40-50 Minuten bei 220°C im vorgeheizten Ofen backen oder einfach alles in den Backautomaten schmeißen.

Hexen-Suppe

Heute habe ich mal wieder ein neues Suppenrezept ausprobiert. Superlecker und ruckzuck gemacht!

(für 10-12 Personen)

1000 g Hackfleisch

2 Gläser Pusztasalat

2 Dosen Gulaschsuppe

2 Dosen Jägersuppe

2 Dosen Champignons

2 Dosen Mandarin-Orangen

2 Flaschen Chilisoße

400 g Sahne-Schmelzkäse

400 g Schlagsahne

Zubereitung:

Öl in einem großen Topf erhitzen. Hack darin krümelig braten. Übrige Zutaten in der oben angegebenen Reihenfolge zugeben, aufkochen lassen.

Käse in der Suppe schmelzen lassen. Sahne zugießen und alles gut durchrühren. Fertig!

 

 

 

Dipprezepte

Diese leckeren Dipps habe ich am Wochenende ausprobiert:

Schafskäse-Paprika-Dipp

1x Schafskäse

1 rote Paprikaschote

1x Frischkäse

2 Knoblauchzehen

Alle Zutaten zusammengeben und pürieren. Man kann den Dipp evtl. mit Quark, Sahne, Joghurt oder Schmand „geschmeidiger“ machen.

Kängurucreme

1 Becher Sahne

1 Becher Schmand

1 Tüte Zwiebelsuppe

2 Becher Frischkäse

Die Sahne schlagen, alles zusammenrühren und ca. 3 -4 Stunden ziehen lassen.

Pizzasuppe

Ich habe mal wieder eine andere Partysuppe getestet…lecker!

Zutaten: (für 10 Personen)

1 kg Gehacktes
3 Dosen Champignons
2 P. passierte Tomaten
1 rote und 2 grüne Paprikaschoten
3 Becher Sahne
2 Becher Creme Fraiche
500 g Schmelzkäse „Sahne“
Pizzagewürz, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Gehacktes mit Salz und Pfeffer anbraten, Champignons mit Saft und den passierten Tomaten dazu geben. Die kleingeschnittenen Paprika zufügen und ca. 15 Minuten kochen lassen, dann Creme Fraiche und Schmelzkäse zugeben. Mit Pizzagewürz, Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu gibts Baguette.

Guten Appetit!

Kirschkuchen mit Streuseln *Klitschekuchen*

Mein Lieblings-Blechkuchen!

Kirschkuchen mit Streuseln

Mürbeteig:

600 g  Mehl

1 Btl. Backpulver

300 g  Zucker

2 Btl. Vanillezucker

300 g Margarine

2 Eier

1 Prise Zimt

Belag:

2 Gläser Kirschen

Speisestärke zum Andicken

Streusel:

200 g Margarine

200 g Zucker

300 g Mehl

ca. 1/2 Teel. Zimt